KDS–Schüler reinigen 75 Stolpersteine

14.10.2018

Mit Putzschwämmen, Sprühflaschen und anderem Putzgerät bewaffnet machten sich am 27.09.2018 51 Schülerinnen und Schüler auf, um in der Bad Hersfelder Innenstadt an den verschiedensten Stellen die Stolpersteine zu putzen. In Kooperation mit der Christlich- Jüdischen Gemeinschaft wurde bei strahlendem Sonnenschein und tiefblauem Himmel das Projekt am frühen Nachmittag in Angriff genommen. In Gruppen aufgeteilt machten sich Schülergruppen auf, um die Steine vom Schmutz zu befreien. Der Fachbereich Geschichte der Konrad-Duden-Schule möchte dabei die Erhaltung der Lesbarkeit der Stolpersteine, die von großer Bedeutung für eine breite Akzeptanz des Stolperstein-Projekts in der Öffentlichkeit ist, fördern. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen R 9.1, G 9.1 und G 9.2 wurden im Geschichtsunterricht auf das Projekt vorbereitet und waren sofort alle mit Begeisterung und großem Interesse bei der Sache – obwohl die Aktion am Nachmittag im außerschulischen Bereich stattfand. Die Lernenden wollen in gewissen Zeitabständen den Zustand der Stolpersteine überprüfen und bei Verschmutzungen zusätzliche Reinigungen vornehmen. Angela Kessler