KDS zu Besuch am Gericht

10.03.2017

Am 04.03.2017 besuchten vier Klassen der Konrad-Duden-Schule im Rahmen der Unterrichtseinheit „ JUGEND und RECHT „ im Politik- und Wirtschaftsunterricht das Amtsgericht in Bad Hersfeld, um hautnah – und nicht wie im TV bei „Richter ALEXANDER HOLT“ - Gerichtsverhandlungen mitzuerleben. 

 

Die Schüler und Schülerinnen der beiden Klassen aus dem 8. Hauptschulzweig, der einen 8. Klasse aus dem Realschulzweig und der 7. Gymnasialklasse fieberten schon gespannt auf den Beginn der 1. Gerichtsverhandlung, die aber leider nicht stattfinden konnte, weil der Angeklagte nebst einigen Zeugen nicht erschienen war. Also wirklich wie im realen Leben und kein Theaterstück. Sehr enttäuscht waren die Lernenden dann natürlich, als auch die 2. Gerichtsverhandlung ausfallen musste: Nach einer Wartezeit von 15 Minuten wurde auch die 2. Verhandlung vom Richter geschlossen, weil kein Angeklagter und – dieses Mal – auch gar keine Zeugen erschienen waren. Wirklich totale Realität. 

 

 

 

Angela Keßler